Die Wahl des richtigen Arztes und der Praxis ist für die Durchführung einer jeden Schönheitsoperation von großer Bedeutung. Wenn sich eine Frau für den Brazilian Butt Lift entschieden hat, sollte zunächst also eine ausführliche Recherche und die Suche nach dem perfekten Arzt beginnen. Hierfür ist ein erfahrener Facharzt der plastischen und ästhetischen Chirurgie notwendig. Auch die Sympathie mit der ganzen Praxis und das Vertrauen muss stimmen – damit sich eine Frau mit dem Brazilian Butt Lift vollkommen wohl fühlt.

Plastische und ästhetische Chirurgie

Die plastische und ästhetische Chirurgie konzentriert sich insbesondere auf Schönheitsoperationen. Diese sind heute in der Medizin von großer Bedeutung, da eine Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper das Selbstbewusstsein eines Menschen stark beeinträchtigen kann. Ziel diesen Teils der plastischen Chirurgie ist es, diese Selbstzweifel zu beseitigen und dafür zu sorgen, dass sich jeder Mensch rundum wohl in seinem Körper fühlt.

Was viele Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass auch die Orthopädie oder Unfallchirurgie zur plastischen und ästhetischen Chirurgie gehören. Somit ist der plastische Chirurg nicht nur für Schönheitsoperationen geeignet, sondern für viele weitere Bereiche. Ein solcher Arzt hat es auch mit angeborenen oder durch einen Unfall entstandenen Deformierungen, Unfallverletzungen oder Verbrennungen zutun.

Ausbildung des Arztes

Ein Arzt der plastischen und ästhetischen Chirurgie muss zunächst ein Medizinstudium absolvieren, für das eine Allgemeine Hochschulreife und ein Numerus Clausus notwendig ist, der es in sich hat. Dabei erfordert ein Studium der Humanmedizin dabei in der Regel über sechs Jahre. Dort wird den Studierenden nicht nur alles aus dem Gebiet der Medizin, zum Beispiel Anatomie oder Physiologie beigebracht, sondern ein Grundwissen aus naturwissenschaftlichen Bereichen vermittelt – dazu gehören Chemie, Biologie, Biochemie, Physik, Soziologie und auch psychologische Aspekte.

Auch die Praxis-Erfahrung spielt eine bedeutende Rolle in der Ausbildung des Arztes. Das Wissen, dass im Studium vermittelt wird, muss nebenbei praktisch vertieft werden. Praktika, das Arbeiten im Krankenhaus oder ehrenamtliche Arbeit gehört für die meisten Medizinstudenten zum Alltag.

Doch um sich „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ nennen zu dürfen, gehört weitaus mehr dazu als ein Studium der Humanmedizin. Der Arzt, der Schönheitsoperationen wie den Brazilian Butt Lift durchführt, muss zusätzlich eine chirurgische Ausbildung und eine umfassende Spezialausbildung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie durchlaufen.

Vertrauen, persönliche Beratung und Betreuung

Die Wahl des Arztes ist der erste Schritt in Richtung des Brazilian Butt Lifts. Dabei ist es wichtig, darauf zu achten, einen Arzt zu wählen, der tatsächlich den Titel „Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie“ trägt. Da die Bezeichnung „Schönheitschirurg“ als solche nicht geschützt ist, kann sich im Prinzip jeder so nennen – das heißt noch lange nicht, dass sie über das umfangreiche Wissen und die langjährige Erfahrung eines Facharztes verfügen.

Ein zuverlässiger und erfahrener Arzt der plastischen Chirurgie informiert seine Patientin über Risiken und Nebenwirkungen, über alternative Behandlungsmöglichkeiten und über alle Aspekte, die für den Eingriff von Bedeutung sind. Die Gesundheit der Patientin hat stets oberste Priorität – so dürfen keine Fragen offen bleiben.

Vor dem Brazilian Butt Lift findet eine ausführliche Beratung statt. In einem persönlichen Beratungsgespräch sollen alle Fragen beantwortet werden, die der Interessentin auf dem Herzen liegen. Vor jedem Eingriff ist es äußerst wichtig, die Patientin über mögliche Risiken und Nebenwirken sowie über die einzelnen Behandlungsschritte zu informieren. Das persönliche Kennenlernen dient außerdem dazu, herauszufinden, wie aufwendig sich die Po-Vergrößerung gestalten wird, welche Ergebnisse möglich sind und die Kosten darzustellen.

Ein guter Arzt wird keine leeren Versprechungen machen und klar sagen, was möglich ist und welche Ziele unrealistisch sind. Darüber hinaus ist es ihm möglich, die Veränderungen auf einem Foto darzustellen, sodass die Patientin das ungefähre Ergebnis bereits vor der Operation und damit vor dem Brazilian Butt Lift sieht.

Vertrauen ist das A und O. Damit sich eine Frau mit ihrer Entscheidung und dem Brazilian Butt Lift rundum wohl fühlt, ist es von großer Bedeutung, dass Vertrauen herrscht und die Patientin mit der Wahl des Arztes und der Praxis zufrieden ist. Hier gilt „Vorsicht ist besser als Nachsicht“ – solange das Bauchgefühl und die Sympathie nicht stimmt, darf kein Brazilian Butt Lift durchgeführt werden. Auch „you pay less, you get less“ ist die Devise – sehr günstige Angebote sollten stets mit Skepsis betrachtet werden.